Werkliste

STUDENTENZIMMER LERCHENHALDE
Machbarkeitsstudie Umbau, Aufstockung, Ersatzneubau 2017
BGH Baugenossenschaft Hagenbrünneli, Zürich

AWEL WERKHOF BIRMENSDORF, 6. PREIS
Projektwettbewerb, Juni 2017

EXTENSION DE L'ECOLE DE MEINIER
Concours de projets d’architecture, Mai 2017
Commune de Meinier

WOHNÜBERBAUUNG RISI, OBERENGSTRINGEN
Projektwettbewerb, Wohnbauprojekt, Zürich 2016
WELTI AG Immobilien, Zürich

SEKUNDARSCHULE MÜNCHENSTEIN
Projektwettbewerb, Münchenstein 2016
Hochbauamt Kanton Basellandschaft

SCHULHAUSAREAL GREVAS
Machbarkeitsstudie Arealentwicklung, St. Moritz 2015–2017
Bauamt St. Moritz

HAUS HERTLI
Umbau, Kaiserstuhl 2015–2017
Daniel Hertli, Kaiserstuhl

WOHNÜBERBAUUNG UNTERDORF
Projektwettbewerb, Speicher 2015
Gemeinde Speicher, Appenzell Ausserrhoden

KINDERGARTEN MAAGHOF
Ausbau, Kindergarten für die Stadt Zürich, Zürich 2014–2015
SPS Immobilien AG, Steiner AG

INDUSTRIEPARK ASP
Städtebauliche Entwicklungsstudie, Spreitenbach 2014
Welti AG

CASA ESTRELA SITIO FABIO
Projektstudie, Santo Antonio, Bahia, Brasilien 2014
Maria Raimunda Schödler Luz de Jesus, Peter Welti

ARCHÄOLOGISCHES SAMMLUNGSZENTRUM
Projektwettbewerb, Augusta Raurica 2014
Kanton Basel Land

AREAL ALTE BAHNHOFSTRASSE
Städtebauliche Entwicklungsstudie, Mägenwil 2013–2014
Erbengemeinschaft Strebel

F+F SCHULE FÜR KUNST UND DESIGN ZÜRICH
Umbau, Ateliers Modeabteilung, Zürich 2013–2014

HAUS WALTINGER
Projektstudie, Neuburg bei München 2013
Elisabeth und Ulli Waltinger

PRIME CUT SAN FRANCISCO, 1. Preis
F+F SCHULE FÜR KUNST UND DESIGN ZÜRICH
Umbau, Ateliers Grafikabteilung, Zürich 2013
Welti AG/F+F Schule für Kunst und Design Zürich

AREAL STEINBRUCHGÄSSCHEN
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Projektstudie, Schaffhausen 2013–2014
Eigentümergemeinschaft Brüggli

OBFELDEN
Wohnüberbauung, Machbarkeitsstudie, Obfelden 2011
Losinger-Marazzi, Totalunternehmer, Zürich ZH

BERGSTRASSE 304
Projekt, Ausführung, Uetikon am See 2011–2014

KRANKENPFLEGEHEIM SAMEDAN
Projektwettbewerb, Samedan 2011
In Zusammenarbeit mit:
Pfister Schiess Tropeano Architekten AG

ZWEIERSTRASSE 99–105
Städtebauliche Machbarkeitsstudie Zürich 2011
ABZ Allgemeine Baugenossenschaft Zürich

KINDERTAGESSTÄTTE FEHRALTORF
Projektwettbewerb auf Einladung, Fehraltdorf 2010
Gemeinde Fehraltorf

BÖNDLERSTRASSE 20
Projektstudie, Kilchberg ZH 2009–2010
Direktauftrag
Sharon und Christopher Vaz, Kilchberg ZH

ABZ TOBLERSTRASSE
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Zürich 2009–2010
ABZ Allgemeine Baugenossenschaft Zürich

KIRCHGEMEINDE HAUS MIT ARZTPRAXEN
Projektstudie, Jonen AG 2008
Kirchgemeinde Jonen & Dr. med. Jan Holy, Jonen

HAUS MOHN-LAGLER
Projektstudie, Dietlikon 2008
Peter Mohn, Marianne Lagler, Zürich

MAAGHOF
Wohnbauprojekt, Zürich 2008–2014
Projekt: SPS Swiss Prime Site Immobilien AG, Olten
Ausführung: Totalunternehmer

GESCHÄFTSHAUS STEINACHER 101
Projektstudie, Wädenswil 2008
Helvetica Property AG, Zürich

HAUS PETER-KUBLI
Anbau, Wädenswil 2008–2009
Direktauftrag
Familie Susanne und Ruedi Peter-Kubli, Wädenswil

AREAL GEROLDSTRASSE
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Zürich 2008
Privat, Zürich

TRAMSTRASSE 138
Umbau Privathaus, Zürich Örlikon 2008
Alexander & Chantal Soelch, Zürich

LUEGISLANDSTRASSE
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Zürich Schwamendingen 2008
Direktauftrag
Bau- und Siedlungsgenossenschaft Vitasana

TURBINENBRÄU TANKRAUMERWEITERUNG
Erweiterung, Zürich 2008
Turbinenbräu AG, Zurich

GLATTPARK
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Opfikon-Glattbrugg 2007–2008
Stadt Opfikon-Glattbrugg

ROSSWEG WILACKER
Bebauungsstudie, Adliswil 2007
In Zusammenarbeit mit:
Harder Haas Partner AG, Wil ZH

F+F MENSA
Projektstudie und Umbau, Zürich 2007–2009
Projektstudie 2007, F+F und Feinschliff, Zürich
Umbau 2009, F+F und Verein Arbeitskette

GÖTZSTRASSE 9
Innenausbau, Zürich 2007
Marcel Meier, Zürich

SHANGHAI-PAVILLION
Wettbewerb, Shanghai 2007
In Zusammenarbeit mit:
EM2N, Zürich
Prof. Dr. Bruno Keller, Zürich

KINDERKRIPPE KIHZ, ETH HÖNGGERBERG
Sanierung, Zürich 2007
ETH Zürich

HAUS HALDENBACHSTRASSE
Umbau Dachgeschoss, Zürich 2007
Schmidlin Immobilien, Zürich

SWISS PRIME SITE GESCHÄFTSHAUS
Studienauftrag, Zürich 2006
Gesamtleitung Studiengruppe, in Zusammenarbeit mit:
Innenausstattung – Zed, Hannes Wettstein
Visualisierung – Raumgleiter GmbH
Baurechtsberatung – Planpartner AG

HAUS HOLY, HAUSACKERSTRASSE
An- und Umbau, Projektstudie, Jonen AG 2006
Dr. med. Jan & Christine Holy-Reichler

FUSSGÄNGERBRÜCKE, 6. PREIS
Projektwettbewerb, Wallis 2006
In Zusammenarbeit mit:
Emch+Berger Ingenieure und Planer, Claus Maier

KINDERKRIPPE KIHZ, ETH HÖNGGERBERG
Umgebungsgestaltung, Zürich 2006–2007
ETH Zürich

GLEIS 70
Expertise, Zürich 2005–2007
Baukommission Genossenschaft Gleis 70, Zürich

TRAMLINIE 1, LANGSTRASSE-HOHLSTRASSE
Städtebauliche Machbarkeitsstudie, Zürich 2005–2006
Amt für Städtebau der Stadt Zürich

TANKRAUMERWEITERUNG TURBINENBRÄU
Projektstudie und Umbau, Zürich 2005
Turbinenbräu AG, Zürich

BADENERSTRASSE 571
Projektstudie, Zürich 2004–2005
Maag Property Company AG, Zürich

MEHRFAMILIENHAUS UNTERDORFSTRASSE 3/5
Projektstudie, Stadel bei Winterthur 2004–2005
Dieter Blum, Zürich

SCHLOSSSTRASSE 9
Umbau, Rüschlikon 2004
Ellen Kalapos, Tobel

ZWEIERSTRASSE 170
Bauprojekt, Zürich 2004–2005
Alois Heuberger, Zürich

SIMMLERSTEIG 17
Bauprojekt, Zürich 2004–2005
Patricia Collenberg, Andreas Felder, Zürich

KELCHWEG 1/3
Projektstudie, Zürich 2004
Bruno Schmuck, Zürich

HINTERE BERGSTRASSE 2
Projektstudie, Oberrieden 2004
Regula Stähli, Andreas Müller, Oberrieden

GÖTZSTRASSE 9
Umbau, Zürich 2004–2005
Sandi Paucic, Marcel Meier, Zürich

SCHWANDENSTRASSE 11
Umbau, Kilchberg 2004–2005
Lorenz Felder, Cecilia Lang, Kilchberg

TERRASSE F+F, FLURSTRASSE 89
Aussenanlage/Terrassengestaltung, Zürich 2004–2005
Maag Property Company AG, Olten
F+F, Zürich

UMGEBUNG F+F, FLURSTRASSE 89
Umgebungsgestaltung, Zürich 2004–2005
Maag Property Company AG, Olten
F+F, Zürich

SHANGHAI VILLA
Projektstudie, Shanghai 2004
Keller Technologies, Zürich/Beijing

BACHSTRASSE, AUSLIKON
Grundstück-Expertise, Auslikon 2004
Privat, vertreten durch Marco Mona, Auslikon

KINDERKRIPPE KIHZ, ETH HÖNGGERBERG

Studie Umgebungsgestaltung, Zürich 2004
KIHZ, Zürich

CHATEAU DE DIGOINE
Studie, Burgund 2004
M. & J. Poventud, Digoine

ATELIERS DER STADT ZÜRICH 89
Umbau, Zürich 2004–2005
Präsidialdepartement der Stadt Zürich
Maag Property Company AG, Olten

MAAG TOWER MIT ANNEX-GEBÄUDE
Test-Projekt, Zürich 2003–2004
Maag Property Company AG, Olten

F+F SCHULE FÜR KUNST UND MEDIENDESIGN, FLURSTRASSE 89
Umbau, Zürich 2002–2003
Maag Property Company AG, Olten
F+F, Zürich

BILLBOARD, 2. PREIS
Wettbewerb Kunst am Bau, Basel 2002
Erik Dettwiler, Autor

F+F SCHULE FÜR KUNST UND MEDIENDESIGN, BADENERSTRASSE 571
Projektstudie, Zürich 2002
F+F, Zürich

SCHREINEREI KUBLI
Projektstudie, Netstal GL 2002
Jakob Kubli

HAUS HOLY
Umbau, Winkel ZH 2002
Dr. med. Martin Holy

HAUS KIKINIS
Projektstudie, Winterthur 2001
Myriam Kikinis

HAUS MÄCHLER
Projektstudie und Umbau, Netstal GL 2001
Hans Mächler, Netstal

GESCHÄFTSHAUS WILLY AG
Projektstudie, Zürich 2002
Willy-Immobilien AG, Zürich

LEICHTATHLETIK- UND SPORTZENTRUM
Projektwettbewerb, Brühlbleiche, St. Gallen 2001
Architektengemeinschaft mit:
Claudio Schmidt, Dipl. Arch. ETH SIA, Zürich

CAREWELL KÄFERBERG

Studie Umbau, Hönggerberg, Zürich 2002–2003
Dr. med. Lorenz Felder, Kilchberg

CAREWELL ZOLLIKERBERG
Studie Umbau, Zollikerberg ZH 2001–2003
Dr. med. Lorenz Felder, Kilchberg

MEHRFAMILIENHAUS WAFFENPLATZSTRASSE
Projektstudie Umbau, Zürich 2001
Myriam Kikinis, Winterthur

CAREWELL WOLLISHOFEN
Projektstudie Umbau, Badeanstalt, Zürich 2000
Dr. med. Lorenz Felder, Kilchberg

MEHRFAMILIENHAUS HALDENBACHSTRASSE
Projektstudie Umbau, Zürich 2001
Schmidlin Immobilien, Zürich

HAUS HOLY
An- und Umbau, Jonen AG 2001
Dr. med. Jan & Christine Holy-Reichler

GEBÄUDEVERSICHERUNG KANTON BASELLAND
Projektwettbewerb, Liestal BL 2000
Architektengemeinschaft mit:
Claudio Schmidt, Dipl. Arch. ETH SIA, Zürich

VILLA BURKHALTER-HÄMMERLI
Studien Innenausbau, Tobel TG 1999
für EM2N Architekten, Zürich

INSTITUT FÜR VETERINÄRMEDIZIN, UNIVERSITÄT BERN
Projektwettbewerb, Bern 1999
Architektengemeinschaft mit:
EM2N Architekten, Zürich
Mathias Müller, Daniel Niggli

CAREFIT STIFTUNG KRANKENHAUS SANITAS
Bauleitung Umbau, Kilchberg ZH 1998–1999
für Anarchitekton, Basel/Bern

BÜROGEBÄUDE HABA
Projektstudie, Pfäffikon ZH 1999
Architektengemeinschaft mit:
Anarchitekton, Andreas Wenger, Basel

HAUS HOLY
Projektstudie, Jonen AG 1996
Dr. med. Jan und Christine Holy-Reichler

PRIMARSCHULHAUS GOTTFRIED KELLER
Projektwettbewerb, Basel 1997
Architektengemeinschaft mit:
Peter Baumann, Dipl. Arch. ETH SIA, Basel

UNIVERSITÄT FRIBOURG
Masterplan, Projektwettbewerb, Les Pérolles FR 1997
2. Stufe Architektengemeinschaft mit:
Claudio Schmidt, Dipl. Arch. ETH SIA, Sent, GR

DB-AREAL
Ideenwettbewerb, Basel 1996
Architektengemeinschaft mit:
Peter Baumann, Dipl. Arch. ETH SIA, Basel

MONUMENT 1997
Ideenwettbewerb, Hongkong 1996
Zusammenarbeit mit:
Annie Wu, Künstlerin, Zürich/Hong Kong
Passera & Pedretti, Consulting Engineers, Lugano

PRIMARSCHULE EN BRESSE
Projektwettbewerb, Vétroz VS 1996
Gemeinde Vétroz VS

AREAL SÜDBAHNHOF, 2. PREIS
Studienauftrag, Wien, Österreich 1995
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner: Dolf Schnebli, Stephan Rutz

BIBLIOTHEK BERLIN-WEDDING
Projektwettbewerb, Berlin-Wedding 1994
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner: Flora Ruchat-Roncati, Stephan Rutz

VERBRENNUNGSANLAGE, FINALIST
Projektwettbewerb, Biasca TI 1994
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner: Dolf Schnebli, Stephan Rutz
In Zusammenarbeit mit: S’pace architectes, Paris

ABB-AREAL, 2. PREIS
Städtebaulicher Ideenwettbewerb, Baden AG 1993
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner: Dolf Schnebli, Stephan Rutz, Claudio Schmidt

ETH-LAUSANNE
Projektleitung, Ecublens VD 1993-1996
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner:
Flora Ruchat-Roncati, Dolf Schnebli, Stephan Rutz, Claudio Schmidt

ETH-LAUSANNE, 1. PREIS
Projektwettbewerb, Ecublens VD 1993
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner:
Flora Ruchat-Roncati, Dolf Schnebli, Stephan Rutz, Claudio Schmidt

STADTZENTRUM STUTTGART, ANKAUF
Städtebaulicher Ideenwettbewerb, Stuttgart, BRD 1992
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
verantwortliche Partner:
Dolf Schnebli, Stephan Rutz, Claudio Schmidt

PRIVATKLINIK HIRSLANDEN
Planung, Ausführung, Zürich 1990–1994
Als Partner im Büro Schnebli Ammann Ruchat,
Verantwortliche Partner: Dolf Schnebli, Paolo Kölliker, Stephan Rutz

using allyou.net